Ev.-Luth. Kirchengemeinde Methler

Gottesdienste und Gruppenstunden wieder möglich

Die Normalität kehrt zurück und wir alle freuen uns sehr, dass wir uns wiedersehen. Für unsere Gottesdienste und für die Nutzung der Gemeindehäuser gelten weiterhin unsere Schutzkonzepte nach den jeweilig aktuellen Coroanschutzverordnungen. Das bedeutet, dass wir Abstände, die Maskenpflicht  und Desinfektionen einhalten.

Gruppenleitende, die sich mit Ihren Gruppen wieder in den Gemeindehäusern treffen möchten, melden sich bitte bei unseren Hausmeisterinnen.

Möchten Sie, dass Ihre Veranstaltungen wieder regelmäßig im Veranstaltungskalender und damit hier auf der Homepage gelistet sind, geben Sie bitte kurz eine Rückmeldung im Gemeindebüro. Wir pflegen dann ihre Termine ein.

Suchen Sie ein Gruppenangebot, dann  beachten Sie bitte, dass derzeit der Veransaltungskalender noch etwas lückenhaft ist, da wir erst langsam wieder "Fahrt" aufnehmen. Fragen Sie einfach mal nach. Alle Kontakte unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen finden Sie hier.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Gruppen einen guten Start und ein freudiges und sicheres Wiedersehen.

 

 

Informationen aus der Presbyteriumssitzung vom 31.05.21

Den erfreulichen aktuellen Entwicklungen entsprechend, konnte das Presbyterium folgende Lockerungen beschließen: 

Die Gemeindehäuser öffnen ab 01.06.21. Die Nutzung der Häuser ist wieder möglich! Sie unterliegt  den Bestimmungen der aktuellen Corona-Schutzverordnung des Landes NRW (gültig bis 24.06.21), Bei Nutzung ist die Beachtung unserer Schutzkonzepte für die Häuser  erforderlich. Bei Fragen zur konkreten Umsetzung für ihre Gruppen  sind Ihnen die Hausmeisterinnen der Häuser bzw Pfarrer Voigt gerne behilflich. 

Ab Sonntag dem 13.06.21 (11 Uhr) werden wir wieder Kindergottesdienst in Präsenz feiern. 

Im Juni stellen wir weiter wöchentlich einen Gottesdienst online auf die Homepage. Ab Juli bieten wir das digitalen Angebot einmal im Monat an. 

Abendmahl werden wir wieder ab Juli feiern. 

Am Samstag 26.06.21 18.30 Uhr findet der "Besondere Gottesdienst" statt. Reguläre Abendgottesdienste am Samstagabend bieten wir erst wieder nach den Sommerferien an. 

Wir freuen uns sehr über die möglichen Lockerungen. Bitte beachten Sie bei aller Freude dennoch die AHA Regeln und bleiben Sie behütet!

Bücherei öffnet wieder

Ab Mittwoch, 26.05.21 können sich kleine und große "Bücherwürmer und Leseratten" mit neuem Lesestoff aus der Gemeindebücherei im Bodelschwingh-Haus versorgen.  Immer montags und mittwochs von 15 bis 17 Uhr stehen Mitarbeiterinnen des Büchereiteams für die Ausleihe zur Verfügung. 

Der Eingang erfolgt über die Terassentür - auf der Rückseite des Bodelschwingh Hauses. Immer nur eine Leserin / ein Leser haben Zutritt in die Bücherei. Es gelten die üblichen Coronaschutzmaßnahmen mit Desinfektion, Abstand, Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Maske sowie einer Dokumentationspflicht. 

Viel Spaß beim Lesen!

Informationen aus der Sondersitzung vom 20.05.21: Endlich wieder in Präsenz!

Wir freuen uns sehr, dass wir ab Sonntag den 30.05.21 wieder Gottesdienst in der Margaretenkirche  feiern werden.

Das Presbyterium hat beschlossen, dass der Gottesdienst um 9.30 Uhr wieder in Präsenz stattfinden wird, wenn die Inzidenzzahlen stabil unter 100 bleiben. Es gilt das bekannte Schutzkonzept mit Dokumentation der Gottesdienstbesucher und Besucherinnen am Eingang. Ihre "Kirchen-Pin" hat weiter Gültigkeit. Abstand halten und Desinfektionsmaßnahmen sind ebenfalls bekannt und gelten weiter. 

An Pfingsten laden wir Sie zu unseren digitalem Gottesdienstangebot, sowie zur offenen Kirche  an Pfingstsonntag und Pfingstmontag zu den Gottesdienstzeiten von 9.30 Uhr bis 10.30 Uhr sowie Pfingstsonntag von 15- 17 Uhr herzlich ein. In der Margaretenkirche können Sie sich von einem pfingstlichen Bodenbild "anstossen" lassen und um die Kirche herum, gibt es einen Weg zum Thema "Pfingsten beGEISTert". 

Einen PRÄSENZGOTTESDIENST an Pfingsten werden wir NICHT feiern.

Kindergottesdienst (JuKiMe) feiern wir zunächst noch nicht in der Margaretenkirche. Hier verweisen wir auf unsere digitalen Angebote, abrufbar über unsere Homepage und unseren youtube Kanal.

Informationen aus der Sondersitzung vom 11.05.21

Entsprechend der landeskirchlichen Empfehlungen vom 29.04.21 beschließt das Presbyterium am 11.05.21 in einer Sondersitzung weiterhin auf Präsenzgottesdienste IN der Margaretenkirche  zu verzichten. Ein Schutzkonzept für Gottesdienste auf dem Lutherplatz wurde eingereicht. Hier können wir mit max 100 Menschen gemeinsam Gottesdienst feiern. Auf entsprechende Regeln zum Abstandgebot, zur Hygiene sowie zur Dokumentation zur Rückverfolgbarkeit wird verwiesen.
Die bereits bekannten "Kirchen-PINS" behalten ihre Gültigkeit und werden zum Einsatz kommen

Ein erster Outdoor-Gemeindegottesdienst ist für Sonntag den 13.06.21 auf dem Lutherplatz geplant. Bei sehr schlechtem Wetter muss dieser aber leider ausfallen. Entsprechende Informationen finden Sie auf diesen Seiten.

Auch die Konfirmationen sind als Freiluftgottesdienste geplant. Die Familien der Konfirmanden werden von Pfarrerin Mann und Pfarrer Voigt weiter informiert. 

Wir freuen uns, dass wir auch wieder Taufen und Trauungen feiern dürfen. Noch gelten spezielle Regeln, die Ihnen Pfarrerin Mann oder Pfarrer Voigt gerne mitteilen. 

Wir sind weiter sonntäglich und zu den besonderen Feiertagen digital mit Gottesdiensten für Sie da.
Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an die vielen Menschen, die sich vor und hinter der Kamera für die wöchentlichen Gottesdienste für groß und klein, für jung und alt engagieren. Wir danken sehr herzlich für den großen Einsatz aller Beteiligten!

Informationen aus der Presbyteriumssitzung vom 19.04.21

Das Presbyterium hat am 19.04.21 beschlossen, bis  zunächst 09.05.21 keine Gottesdienste in Präsenz zu feiern. Die Gemeindehäuser bleiben bis einschließlich zum 11.05.21 geschlossen. Am 11.05.21 wird das Presbyterium in einer Sondersitzung tagen und über das weitere Vorgehen entscheiden. 

Informationen aus der Presbyteriumssitzung vom 22.03.21

Das Presbyterium beschließt, nach reiflicher Überlegung und Abwägung bis zum 18.04.21 auf Präsenzgottesdienste zu verzichten. Dies geschieht analog zu dem heute verlängertem Lockdown. 

Die Gemeindehäuser bleiben bis zum 19.04.21 geschlossen. Die Bücherei darf eine Buchausgabe organisieren, Der Zutritt in die Bücherei für LeserInnen erfolgt über die Terassentür.

Informationen aus der Presbyteriumssitzung vom 22.02.21

Das Presbyterium beschließt, sich den Empfehlungen der westfälischen Landeskirche vom 15.02.21 anzuschließen. Das bedeutet, dass die Gemeindehäuser zunächst weiter geschlossen bleiben und keine Präsenzgottesdienste stattfinden. Diese Regelung gilt zunächst bis zur nächsten Sitzung am 22.03.21

Die Empfehlungen der westfälischen Landeskirche können Sie HIER nachlesen. 

Wir arbeiten nicht nur im Presbyterium, sondern auch in einer kleinen Arbeitsgruppe ständig an Konzepten, wie eine Öffnung möglich sein wird. Uns ist es bewußt, welche Herausforderung die derzeitige Situation für alle Gemeindeglieder darstellt. Wir hoffen auf Ihr und Euer Verständnis.

Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen oder weiteren Anregungen. Bleiben Sie behütet.

 

 

 

Informationen aus der Presbyteriumssitzung vom 01.02.21

In Anlehnung an die Empfehlungen der westfälischen Landeskirche vom 27.01.21 beschließt das Presbyterium: 

->Es finden bis zunächst 21.02.21 leider keine Präsenzgottesdienste statt. Wir werden für Sie und Euch weiter digitale Angebote aus der Margaretenkirche bereit halten.

-> Die Gemeindehäuser bleiben bis zunächst 22.02.21 geschlossen. Die Empfehlung verbinden eine Öffnung der Häuser für Präsenzveranstaltungen mit einem Inzidenzwert <50 / über 7 Tage. Diese Empfehlungen werden wir bei den weiteren Planungen berücksichtigen,  

Das Presbyterium tagt erneut am 22.02.21 und wird dann entsprechend der aktuellen Entwicklungen beschließen und zeitnah informieren. 

Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen haben oder Hilfe benötigen. 

Informationen aus der Presbyteriumssitzung vom 12.01.21

Das Presbyterium hat sich der erneuten dringenden Empfehlung der Landeskirche von Westfalen angeschlossen und sagt ALLE PRÄSENZGOTTESDIENSTE bis zunächst einschließlich 31.01.2021 AB.
Wir reagieren damit auf die aktuelle Lage und Entwicklungen. 

Wir  bieten weiter digitale Angebote an, die Sie über die Homepage abrufen können. Außerdem versuchen wir auch mit verschiedenen analogen Aktionen mit Ihnen in Kontakt zu bleiben. 

Die Gemeindehäuser bleiben zunächst bis zum 22.02.21 geschlossen. Das Gemeindebüro ist telefonisch für Sie unter der Telefonnummer 02307 / 3485 erreichbar. 

Für Rückfragen stehen wir Ihnen zur Verfügung. 

Informationen aus der Sondersitzung vom 16.12.20

Das Presbyterium hat sich der dringenden Empfehlung der Landeskirche von Westfalen angeschlossen und sagt ALLE GOTTESDIENSTE bis zunächst einschließlich 10.01.2021 AB. Wir reagieren damit auf die aktuelle Lage und Entwicklungen. 

Wir möchten für Sie auch an diesem Weihnachtsfest da sein und die Weihnachtsbotschaft weitertragen. Dazu bieten wir digitalen Angebote an, die Sie über die Homepage abrufen können. 

  • Weihnachtsliedersingen ab dem 4. Advent
  • Familiengottesdienst mit Krippenspiel
  • festlicher Gottesdienst für Erwachsene

Am Hl Abend bleibt die Margaretenkirche für Besucher geschlossen. 

Ab dem 25.12.20 ist die Margaretenkirche zu den Gottesdienstzeiten zum stillen Gebet geöffnet.
Pfarrer Voigt (Tel 02307/30230) und Pfarrerin Mann (Tel: 02307/2611871)  sind für Sie seelsorgerlich erreichbar. 

Informationen aus der Sitzung des Presbyteriums vom 07.12.20

Wir haben beschlossen, dass die Gemeindehäuser bis zunächst zum 11.01.21 geschlossen bleiben. Das Gemeindebüro ist telefonisch erreichbar.  Wir reagieren damit auf die derzeitigen Bestimmungen i.R. der Coronaschutzverordnung des Landes NRW sowie der Empfehlungen der Landeskirche.

Wir wünschen allen Gemeindegliedern eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit. Blieben Sie behütet! 

Informationen aus der Sondersitzung des Presbyteriums vom 02.11.20

Liebe Gemeinde, 
in der digitalen Sondersitzung haben wir aus der aktuellen Corona Schutzverordnung sowie den Empfehlungen der Landeskirche von Westfalen für unser Gemeindeleben folgende Konsequenzen gezogen. 
Die  Beschlüsse gelten zunächst bis 30.11.20. 

  1. Gottesdienste (einschließlich Kindergottesdienste) werden weiter als Präsenzgottesdienste stattfinden können. Bitte beachten Sie zu jedem Zeitpunkt die Abstandsregeln, sowie unsere bereits bekannten Schutz- und Hygienemaßnahmen. Es besteht auch wieder während der Gottesdienste Maskenpflicht! Im Kindergottesdienst verzichten wir auf Gruppenarbeit, werden aber dennoch am Platz kreativ.
    Bitte nutzen Sie auch unsere digitalen Angebote, die wir weiter und verstärkt für Sie und Euch bereitstellen.
    Die Kirche bleibt zum stillen Gebet zu den bekannten Zeiten geöffnet. Auch hier ist eine Erhebung der persönlichen Daten erforderlich. 

  2. Das Luther Haus sowie das Bodelschwingh Haus bleiben im November für ALLE GRUPPEN und KREISE geschlossen. Auch Sitzungen der Leitungsgremien und Ausschüsse werden soweit möglich digital erfolgen. Der kirchliche Unterricht für Katechumenen und Konfirmanden wird ebenfalls digital  erfolgen. Die Gemeindebücherei bleibt geschlossen.

  3. Das Gemeindebüro sowie das Friedhofsbüro bleiben besetzt. Ein Besuch des Gemeinde- und Friedhofsbüros ist jeweils nur nach telefonischer Voranmeldung möglich. (Telefon 3485)

Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie Fragen oder Gesprächsbedarf haben. 
Bleiben Sie behütet, 

Ihr Presbyterium

Aktuelle Information vom 28.10.20

Das Presbyterium wird sich am kommenden Montag zu einer digitalen Sondersitzung zusammenfinden, um unter Berücksichtigung der dann aktuellen CoronaSchutzverordnung zu beraten, wie die nun erneut verschärften  Maßnahmen zum Coronaschutz für die Gemeindearbeit umzusetzen sind. Spätestens am Dienstag werden Sie hier weitere Informationen erhalten. 

Die Gottesdienste  finden statt. Wir laden herzlich ein am
Samstag 31.10.20 zum Abendgodi zum Reformationsfest um 18.30 Uhr, 
Sonntag 01.11.20 um 09.30 Uhr und 
Sonntag 01.11.20 um 11 Uhr zum Kindergottesdienst (JuKiMe)

Wir empfehlen das Tragen eines Mund-Nasenschutzes auch während des Gottesdienstes. Bitte achten Sie auch vor und nach dem Gottesdienst auf ausreichenden Abstand. 

29.09.20: Danke für Ihre Mithilfe

Wir freuen uns, dass trotz dieser Umstände schon wieder ein so vielfältiges Gemeindeleben möglich ist. Der Aufwand zur Realisierung der Treffen ist riesengroß.

Deshalb  möchten wir ausdrücklich allen ehren-, neben- und hauptamtlichen Mitarbeitenden und Gruppenleitenden danken.

Es ist wunderbar, dass Sie die Mühen und ggf auch mal Konflikte um besondere Terminabsprachen, die Umsetzung der Hygieneregeln und die Mithilfe bei der Desinfektion so gut mittragen. Ihr Engagement ermöglicht diese vielfältigen Begegnungen. DANKE und blieben Sie behütet!

29.09.20: Neue Schutzkonzepte für die Margaretenkirche

Das Presbyterium hat das erste Schutzkonzept für die Margaretenkirche vom 05. Mai 2020 überarbeitet. Dabei wurden selbstverständlich die aktuelle CoronaSchutzverordnung sowie die Empfehlungen der Landeskirche berücksichtigt. 

Daraus, sowie aus den Erfahrungen  der letzten Monate, ergeben sich  nun ZWEI KONZEPTE bzgl der Sitzplatzregelung in der Kirche.  

Das erste Konzept gilt für den regulären Gottesdienst. Ab 01.10.20 dürfen nun 80 Personen in die Margaretenkirche. Die Sitzplätze sind in bereits gewohnter Form durch Kerzenleuchter  gekennzeichnet. Personen einer Hausgemeinschaft dürfen zusammensitzen.  Zwischen den Sitzplätzen ist ein Abstand von 1.50 m. Die Dokumentation, zur einfachen Nachverfolgbarkeit,  erfolgt am Turmeingang durch Mitarbeitende der Kirchengemeinde. Bis zum Beginn des Gottesdienstes sowie unmittelbar nach Ende des Gottesdienstes besteht Maskenpflicht. Während des Gottesdienstes kann bei diesem Konzept die Maske abgenommen werden. 

Das zweite Konzept ist für besondere Gottesdienste sowie Konzerte. Die max Teilnehmerzahl liegt hierbei bei 120 Personen insgesamt (incl Mitwirkender). Hierzu wurden in jeder zweiten Reihe die Sitzplätze markiert und nummeriert. Jeweils die ungeraden Reihen dürfen genutzt werden. Zwischen den Reihen bleibt eine Bank frei. Der linke Block (Kanzelseite) hat jeweils die Plätze 1 -11 . Der rechte Block (Lesepultseite) hat die Plätze 12 - 22.  Daraus ergeben sich Nummerierungen wie [3 / 11] = [Reihe 3, Platz 11] . Die Kennzeichnungen finden sich an den Plätzen auf der Gesangbuchablage.
Dieses Konzept macht eine besondere Nachverfolgbarkeit notwendig. Aus diesem Grund erhält jeder Gottesdienstbesucher am Turmeingang einen Vordruck zum Eintragen der persönlichen Daten sowie einen Bleistift. Hierauf dokumentieren Sie bitte auch auf welchem Platz Sie sitzen. Die Zettel werden am Ausgang abgegeben.
Bei dieser Nachverfolgbarkeit sieht die CoronaSchutzverordnung keine Mindestabstände zwischen den Plätzen vor. Zur Erhöhung der Sicherheit wurde  beschlossen, dass für  Veranstaltungen mit diesem Konzept eine Maskenpflicht während des gesamten Gottesdienstes/ der gesamten Veranstaltung besteht. 

Gottesdienste nach diesem zweiten Konzept  werden in besonderer Weise gekennzeichnet und kommuniziert.  Der erste Gottesdienst wird der ERNTEDANKGOTTESDIENST am kommenden Sonntag um 9.30 Uhr sein. 

Bitte sprechen Sie uns bei Fragen gerne an. 

 

 

Änderungen von Anfang Juli

Im Rahmen der Änderungen, die die Landeskirche in einem Schreiben vom 15.06.20 den Gemeinden mitgeteilt hat, wurden Modifikationen der bisherigen Schutzkonzepte für alle Häuser erarbeitet. 
Diese führen zu vielen Erleichterungen. 

So darf der Mund-Nasen-Schutz nun in der Kirche abgenommen werden, sobald der Platz eingenommen wurde. 

Änderungen hinsichtlich des Musizierens,  insbesondere in Form von Gesang und mit  Blasinstrumenten werden von der Landeskirche erlaubt. Die genaue Umsetzung werden mit den Chorleitungen besprochen. 

Weitere Informationen über den Zeitpunkt des Inkrafttretens und die genauen Bedingungen erhalten Sie zeitnah. Fragen bitte an Pfarrer Jochen Voigt bzw ab 20.07.20 an Pfarrerin Verena Mann. 

Infos aus der ANALOGEN Sitzung vom 08.06.20

Das Schutzkonzept ist genehmigt! Wir konnten als Presbyterium erstmalig seit März wieder in der "analogen Welt" tagen! Im großen Saal mit ganz viel Platz konnten wir folgende Aspekte beschließen:

  • Das Bodelschwingh Haus öffnet ab dem  09.06.20. Bitte beachten Sie die Hinweise zur Nutzung. Sie finden diese hier. Terminabsprachen für die Raumnutzung  bitte über Pfarrer J.Voigt. 

  • Das Gemeindebüro ist für Sie zu den bekannten Öffnungszeiten da. Wenn Sie etwas benötigen, melden Sie sich bitte zunächst telefonisch. (Tel: 3485)

  • Die Bücherei öffnet wieder.

  • Wir feiern weiter Präsenzgottesdienste um 09.30 Uhr  in der Margaretenkirche und bieten zunächst bis Ende der Sommerferien digitale Angebote (Videogottesdienste als Mitschnitt und die "Predigt zum Nachhören") möglichst jeden Sonntag zusätzlich an. Da die es sich um Mitschnitte handelt, die erst bearbeitet werden müssen, finden Sie diese Angebote an den jeweiligen Sonntagen etwa ab 13.30 Uhr/ 14 Uhr hier. 

  • Ab dem 21.06.20 werden wir um 11 Uhr wieder Kindergottesdienst (JuKIMe) in der Kirche feiern. Auch hier gelten die besonderen Bestimmungen des Schutzkonzeptes. Wir werden noch näher berichten. 

  • Bis Ende August werden wir auf die Samstagabend Gottesdienste verzichten.

  • Für die Gold- und Silberkonfirmationen wird es in diesem Jahr keinen Ersatztermin geben. Wir denken in besonderer Weise an die Jubelkonfirmanden und hoffen auf das nächste Jahr.

  • Für die Konfirmationen werden derzeit Lösungen entwickelt. Pfarrerin Mann und Pfarrer Voigt sind mit den Familien im Kontakt. Wir bemühen uns um die Berücksichtigung der Wünsche und Bedürfnisse der Konfirmandenfamilien, damit sie dennoch einen schönen Tag erleben werden. 

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Pfarrerin Mann oder Pfarrer Voigt oder ein Mitglied des Presbyteriums. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen. Bleiben Sie behütet.

20.05.20: Schon wieder neue Informationen - leider!

Aufgrund der Verlängerung des VERSAMMLUNGSVERBOTS (s. aktuelle Corona-Schutzverordnung vom 20.05.20) ist uns eine Öffnung des Gemeindehauses , wie am Montag angekündigt NICHT ab dem 26.05.20 möglich. 

Wir hoffen sehr auf "analoge" Gemeindearbeit nicht nur in Form von Gottesdiensten in der Kirche , sondern auch im Gemeindehaus ab MONTAG den 08.06.20

Wie Sie sehen, sind und bleiben die Dinge dynamisch. Verlässlich sind wir aber für SIE da mit vielen unterschiedlichen Angeboten. Bitte nutzen Sie diese und wenden Sie sich mit bei Gesprächsbedarf an Pfarrerin Mann oder Pfarrer Voigt.

Bleiben Sie behütet!

Informationen vom 18.05.20

Hoffentlich zum letzten Mal in digitaler Form ist das Presbyterium am 18.05.20 in einer weiteren Sondersitzung zusammengekommen, um sich zunächst über die gute Resonanz des ersten Präsenzgottesdienstes zu freuen und ferner über die Öffnung unserer Gemeindehäuser zu beschließen. 

In fleißiger Vorarbeit wurden Schutz- und Hygienekonzepte für das Bodelschwingh-Haus und das Luther-Haus erarbeitet sowie mit allen Gruppenleitenden persönlich gesprochen.

So konnten wir nun folgende Vorgehensweise beschließen: 

Unter der Voraussetzung, dass das Schutzkonzept genehmigt und das Versammlungsverbot aufgehoben wird, öffnet das Bodelschwingh Haus ab dem 26.05.20 auch für Besucher und Gemeindegruppen. 

Es gelten die Abstands- und Hygieneregeln. 
Es gibt Beschränkungen hinsichtlich der Raumnutzung sowie der max. Personenanzahl. 
Eine Nutzung durch Gemeindegruppen ist nur möglich nach vorheriger Rücksprache mit unseren Pfarrern und der Hausmeisterin S.Diederichs-Späh.
Singen und Musizieren mit Blasinstrumenten ist nicht gestattet.
Die Voraussetzungen und Bedingungen sowie ausführliche  Informationen für die Nutzung der Räume lesen Sie bitte hier nach. 

Das Luther Haus bleibt zunächst bis Abschluss der Sommerferien geschlossen. Es ist nur für die Nutzung der Toilettenanlagen während der Kirchenöffnungszeiten sowie der Präsenzgottesdienste geöffnet. 

Diese Absprachen gelten zunächst bis zum Ende der Sommerferien. Innerhalb der Sommerferien werden wir als Presbyterium erneut auf alle Gruppenleitenden zukommen, um unter Berücksichtigung aktueller Entwicklung, weitere Absprachen zu treffen. 

Bitte wenden Sie sich an uns, falls Sie Fragen oder Wünsche haben.  Bitte beachten Sie unsere weiterführenden Informationen zur Öffnung der Gemeindehäuser hier!

Informationen vom 04.05.20

Erneut ist das Presbyterium am 04.05.20 digital zusammengekommen und möchte diese Informationen an SIE weitergeben.

Das Schutzkonzept für die Margaretenkirche wurde von einer Arbeitsgruppe erarbeitet. Dieses Schutzkonzept ist die Voraussetzung für die Wiederaufnahme von Präsenzgottesdiensten in unserer Kirche. Es wird nun dem Superintendenten zur Freigabe vorgelegt. Unter der Voraussetzung, dass diese Freigabe erfolgt und die Abläufe kommuniziert sind, könnten wir voraussichtlich ab Sonntag den 17.05.20 wieder um 09.30 Uhr  Gottesdienste in der Margaretenkirche feiern.  

Informationen zum Ablauf und den besonderen Bedingungen dieser Gottesdienste werden wir Ihnen in der kommenden Woche auf der Homepage, der Tagespresse und als Aushänge in den Schaukästen mitteilen. Unseren Kindergottesdienst (JuKiMe) dürfen wir leider noch nicht in der Kirche feiern. Hier werden wir weiter digital im Kontakt bleiben. 

Auch für die Trauerhalle wurde ein Schutzkonzept erarbeitet, sodass diese nach Genehmigung durch den Superintendenten, für Trauerfeiern nutzbar wird. Auch hier gelten eine begrenzte Personenzahl, besondere Hygienemaßnahmen sowie die Abstandregelung. Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Friedhofsbüro, bei unseren Pfarrern oder den Bestattern.

Die Schließung der Gemeindehäuser wurde zunächst bis Montag den 18.05.20 verlängert. Auch für das BoH und LuH wurden bereits Überlegungen getroffen, jedoch ermöglicht uns der gesetzliche Rahmen derzeit noch keine Öffnung der Häuser für Gemeindegruppen. 

Leider hat der gesetzliche Rahmen, der Großveranstaltungen bis einschließlich 31.08.20 untersagt, zu einer weiteren Entscheidung geführt. Unser Gemeindefest, welches wir am 29.08.20 fröhlich, unbeschwert und echt spritzig feiern wollten, ist leider für dieses Jahr abgesagt. Umso mehr freuen wir uns dann auf das Fest im nächsten Jahr!

Bitte nutzen Sie unsere digitalen Angebote, die Sie hier auf der Homepage finden. Bei Sorgen, Fragen oder mit Ideen wenden Sie sich gerne an Pfarrerin Mann oder Pfarrer Voigt. Bleiben Sie behütet.  

Wichtige Information vom 27.04.20

Das Presbyterium hat sich in einer Sondersitzung am 27.04.20 digital zusammengefunden, um  eine mögliche Lockerung der Beschränkungen auch auf gemeindlicher Ebene zu beraten. Nichts wünschen wir uns sehnlicher, als wieder gemeinsam Gottesdienste zu feiern und uns in unseren Gruppen und Kreisen zu treffen.

Sie, liebes Gemeindeglied haben in der Tagespresse gehört und gelesen, dass Gottesdienste ab Anfang Mai durch den Gesetzgeber wieder erlaubt wären. Dies ist aber an strenge Sicherheitsbedingungen geknüpft. So muss jede Gemeinde ein individuell auf die Kirchenräume und Bedingungen ausgearbeitetes Schutzkonzept vor einer weiteren Öffnung, u.a dem Kreiskirchenamt, vorlegen. In einer Arbeitsgruppe wird derzeit dieses Konzept für die Gottesdienste sowie für die Nutzung der Friedhofshalle und der Gemeindehäuser erarbeitet. 

Wann genau wir wieder Gottesdienst in der Margaretenkirche feiern werden, werden wir Ihnen voraussichtlich in der kommenden Woche auf diesem Weg mitteilen. Am 03.05.20 können Sie mit uns aber wieder Video-Andacht aus der Margaretenkirche feiern. Es findet am 03.05.20 KEIN Gottesdienst in unserer Kirche statt. 

Ab wann und unter welchen Umständen die Gemeindehäuser für Gruppen wieder öffnen, werden wir ebenfalls auf diesem Wege sowie über unseren Gemeinde-Mailverteiler kommunizieren.

Auf einen noch unbestimmten Termin verschoben wurden bereits das Kinderchorkonzert, der bunte Nachmittag von Rondo Methlerano mit dem Büchereiteam sowie die Vesper des Kammermusikkreises. Die Konfirmationen, die leider für den Mai abgesagt werden mussten, werden nicht vor Herbst 2020 stattfinden. 

Sollten Sie Fragen, Anliegen, Ideen oder Sorgen haben, melden Sie sich gerne bei Pfarrerin Mann oder Pfarrer Voigt. 

Bleiben Sie behütet! 

Informationen vom 16.03.20

Liebe Gemeindeglieder,

auch wir möchten und müssen alles tun, um die Ausbreitung des Corona Virus zu verlangsamen. Dazu hat das Presbyterium in einer Sondersitzung  folgende Absprachen getroffen und Maßnahmen beschlossen. Bitte nehmen Sie im weiteren Verlauf nicht nur die Absagen zur Kenntnis, sondern auch die bestehenden Möglichkeiten und Hilfsangebote. Wir stehen auch in der Krise zusammen und möchten die Nähe zu und mit Ihnen und Euch bei räumlicher Distanz. 

 

 

Unsere Gottesdienste

werden bis einschließlich 03.05.20 nicht in der Margaretenkirche stattfinden können.

Wir möchten Ihnen aber auf dem digitalen Weg ein geistliches Wort und ein Gebet, aus unserer Margaretenkirche zukommen lassen. Dazu werden wir wöchentlich eine Videosequenz auf die Homepage stellen.  Den Link finden Sie hier. 

Bitte nutzen Sie zudem die Fernseh- und Radiogottesdienste der Fernseh- und Rundfunkanstalten. Im Gebet sind wir ferner miteinander verbunden. 

Solange es aus gesetzlicher Sicht noch erlaubt ist, werden wir unsere Kirche  sonntags von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr sowie mittwochs und sonntags jeweils von 15-17 Uhr für ein stilles Gebet geöffnet haben. Den Kirchenöffnungsdienst übernehmen abwechselnd Pfarrerin Mann, Pfarrer Voigt, Pastorin Voigt und Diakon Fass. 

Bitte beachten Sie bei einem Besuch in der Kirche die von dem Robert-Koch Institut und der NRW Landeregierung ausgegebenen Hygieneempfehlungen. Bitte kommen Sie nur in die Kirche, wenn Sie symptomfrei sind und halten Sie den empfohlenen Mindestabstand ein. Wir werden entsprechende Platzmarkierungen einrichten. Desinfektionsmittel, zur Nutzung vor Eintritt in die Kirche ist vorhanden. Der Eintritt in die Kirche erfolgt über die Turmtür.

Taufen, Trauuungen, Konfirmationen,

Gottesdienste zur Taufe sowie zur Trauung können ebenfalls nicht stattfinden. Ersatztermine werden besprochen, soweit dieses absehbar möglich ist.

Leider mussten wird uns auch entschließen, bereits jetzt  die Konfirmationen für den 03.05.20 und 10.05.20 abzusagen. Ebenso wird die Goldkonfirmation, die am 17.05.20 stattfinden sollte, auf einen noch unbestimmten Termin verschoben.

Wir fühlen mit allen mit, die sich auf ein besonderes Fest gefreut haben und dies nun nicht stattfinden kann. 

Absage von Gruppen und Kreisen

Wir haben die  Absage aller gemeindlichen Gruppen und Kreise bis zunächst zum 19. April 2020 beschlossen. Am 15.04.20 war eine Verlängerung bis zum 04.05.20 erforderlich. In der Sitzung vom 04.05.20 wurde die Schließung bis zum 18.05.20 verlängert.

Dies betrifft also:

- die Angebote für Frauen und Männer (alle Frauenhilfen, Strickgruppe, Männerdienst, Freundeskreis, Theatergruppe "Ernst und Heiter"), 

- die Angebote für Kinder und Jugendliche (alle Spiel- und Kindergruppen, alle Kinderchöre, die Theatergruppe Sonnenschein, alle Jugendgruppenangebote, das JuKiMe und Jugend-Team), 

- die Angebote für Senioren (Seniorengemeinschaft, den diakonischen Mittagstisch), 

- die Angebote für unsere musikalischen Gemeindeglieder (Kirchenchor, Posaunenchor, Frauenchor, Gitarrenkreis, Jugendband, Kinder- und Jugendchöre, Kammermusikkreis, Blockflötenkreis). 

- die Gemeindebücherei bleibt geschlossen (die bereits ausgeliehenen Bücher werden automatisch verlängert).

Das Luther-Haus und das Bodelschwingh-Haus bleiben für öffentliche Besucher geschlossen. 

Besuche der Pfarrer

Auf die persönlichen Geburtstagsbesuche werden Pfarrer Voigt und Pfarrerin Mann in den nächsten Wochen verzichten. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass eine nachträgliche Gratulation sinnvoller ist. Selbstverständlich erhalten Sie einen Geburtstagsgruß. 

Für Trauerbesuche und seelsorgerliche Gespräche stehen Ihnen die Pfarrer weiter zur Verfügung. Bitte melden Sie sich telefonisch. 

Kirchlicher Unterricht

Der kirchliche Unterricht für Katechumenen und Konfirmanden fällt als Präsenzzeit in den Gemeindehäusern aus. Die Konfis und Katechus werden jedoch von den Pfarrern und der Jugendreferentin zu einem "Home-churchy-schooling" eingeladen. Sie werden sich bei Euch melden! Seid gespannt!

Digitale Angebote für Kinder und Jugendliche

Die Jugendreferentin Annika Haverland wird täglich, unter digitaler Mitarbeit von Jugendmitarbeitenden, Angebote für Kinder und Jugendliche entwickeln und diese über die vorhandenen Netzwerke verschicken. Wir möchten so den Kontakt halten, sinnvolle Beschäftigung anbieten und anderen eine Freude machen. 

Wenn kreative Ideen vorhanden sind, oder gewünscht werden, bitte bei Annika Haverland melden. 

Gemeindebrief

Sie erhalten in der nächsten Zeit  einen Gemeindebrief, der liebevoll vorbereitet ist, in dem jedoch zu vielen Terminen eingeladen wird, die leider nicht stattfinden können. Das schmerzt uns alle sehr.
Da die Situation sehr dynamisch ist, erkundigen Sie sich bitte  im Zweifel auf dem digitalen Weg oder durch ein Telefonat mit dem Gemeindebüro. 

Das DANKFEST für Mitarbeitende unserer Kirchengemeinde wird verschoben, auch wenn die Schließung der Häuser zunächst nur bis zum 19.04.20 beschlossen ist. Den neuen Termin für das Dankfest teilen wir rechtzeitig mit, sobald uns dies möglich ist. 

Ebenso wird das KINDERCHORKONZERT für den 26.04.20 abgesagt und verschoben. Liebe Kinder, bitte zuhause die Lieder weiter singen und üben! Wir freuen uns auf den neuen Termin.

Hilfsangebote und Hilfsgesuche

Uns ist bewußt, was diese Situation allen, vor allem aber unseren alleinstehenden und älteren Gemeindegliedern abverlangt. 

Wir möchten helfen!

Sie benötigen Hilfe? Melden Sie sich bitte, wenn Sie Hilfe brauchen. Die Hilfe kann eine Einkaufshilfe umfassen oder ein Weg zur Apotheke. Oder sie haben den Wunsch regelmäßig mit jemandem zu telefonieren?

SIE möchten helfen? Dann melden Sie sich, wenn Sie Hilfe anbieten können und wollen. Dabei sind nur die Hilfen akzeptabel, die den Empfehlungen der NRW Landesregierung und des Robert-Koch-Instituts entsprechen. 

Hilfsangebote und Hilfsgesuche können telefonisch mit dem Gemeindebüro kommuniziert werden. Dort werden die Anfragen, ggf mit Unterstützung der Pfarrer koordiniert. 

D A N K E

Ein herzliches Dankeschön möchten wir allen Menschen sagen, die sich nun für das Gemeinwohl einsetzen.

Danke an alle, die sich nun an die Empfehlungen halten und damit die Ausbreitung der Pandemie verhindern.

Danke auch an alle  Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern - ob haupt- neben- oder ehrenamtlich -, die sich bei uns in der Gemeinde auf vielfältige Weise einsetzen und auf neuen Wegen Gemeinschaft pflegen, Mut machen und Hoffnung ausstrahlen. 

Der Segen Gottes sei bei Ihnen und Euch und gebe Kraft!

Pfarrer

Pfarrerin Verena Mann

Tel: 02307 / 2611871

Mail: v.c.manndontospamme@gowaway.web.de

Pfarrer Jochen Voigt

Tel: 02307 / 30230

Mail: Pfarrer.Jochen.Voigtdontospamme@gowaway.googlemail.com

Gemeindebüro

Bettina Nüsken und Ulrike Vehring

Tel: 02307 / 3485 

Mail: UN-KG-Methlerdontospamme@gowaway.kk-ekvw.de

 

 

Jugendbüro

Annika Haverland (Jugendreferentin)

Tel: 02307 / 39047
Handy: 0177 /8622478

Mail: ej-methler@vkku.net